A


Abwickelhaspel

Drucken
s. Haspel
 

Abzweigstück

Drucken
   

Ac

Drucken

Ac ist eine Bezeichnung für eine Umwandlungstemperatur in einem Metall bei dessen Erwärmung (frz.: A für Arret=Haltepunkt, c für chauffage=Erwärmung). Je nach Art der Umwandlung werden für Stahl verschiedene Umwandlungstemperaturen angegeben: Ac (Deltaferrit-Schmelze), Ac1 (Perlit-Austenit), Ac2 (Alphaeisen-Betaeisen), Ac3 (Alphaeisen-Gammaeisen), Ac4 (Gammaeisen-Deltaferrit).

s. Austenitumwandlung
s. Umwandlungstemperatur
s. Wärmebehandlung
s. ZTU-Schaubild

   

Acetylen

Drucken

Farbloses, stark riechendes Gas, chemische Formel C2H2. Durch seine hohe, von keinem anderen Brenngas erreichte Flammenleistung (freigesetzte Wärmemenge je Zeiteinheit) bildet es die Grundlage der Autogentechnik. Gefährlich wird es durch die Zündfähigkeit der A.-Luft-Gemische sowie durch Eigenzerfall bei höheren Drücken (A.-Verordnung beachten). Aus Sicherheitsgründen darf daher der höchste Betriebsdruck nie mehr als 1,5 bar betragen. Seine Zerfallsneigung macht es zum Ausgangsstoff bei der Synthese vieler organischer Verbindungen. A. wird in gelben oder weißen Gasflaschen aus Stahl gefüllt und an den Verbraucher in Einzelflaschen oder in Flaschenbatterien abgegeben.

s. Autogentechnik

   

Achtkantstahl

Drucken

Im Querschnitt gleichseitiges, achteckiges Spezialprofil. Die Bezeichnung erfolgt nach Schlüsselweite (SW) in mm. Achtkantstahl wird warmgewalzt, blankgezogen oder als Freiformschmiedestück hergestellt.

s. Schlüsselweite
s. Spezialprofil

   
Seite 8 von 29
Zur Verfügung gestellt von der BDS AG - Bundesverband Deutscher Stahlhandel.